USA am Scheideweg: Und wenn die Schockstrategie von Trump Erfolg hat?

An Donald Trump scheiden sich die Geister, doch wenig in der aktuellen Berichterstattung lässt sich als sachliche Kritik bezeichnen. RT Deutsch-Gastautor Dr. Otmar Pregetter wagt einen unaufgeregten Blick auf die Chancen und Risiken, welche die Präsidentschaft Trumps mit sich bringt. „Erst muß es zum totalen Offenbarungseid und zum Schock kommen. Erst dann kann man erfolgreich mit einem Neuaufbau beginnen“ (Franz…

Weiter lesen

Kriegsvorbereitungen gegen Russland

US Army und Bundeswehr verlegen Kampftruppen nach Osteuropa! Die USA arbeiten weiterhin unermüdlich an der direkten militärischen Konfrontation mit Russland. Die Verlegung von 2.000 US-Kampfpanzern und weiterem schweren Militärgerät nach Deutschland hat mit der Landung des US-Transportschiffs „Resolve“ am Mittwochabend in Bremerhaven die Umsetzungsphase erreicht. Dies bestätigten die Bundeswehr und das 21. Theater Sustainment Command der US-Armee. Gegenwärtig findet ein…

Weiter lesen

Nein zur „Kriegstreiber-Reform“ der italienischen Verfassung

Die den Italienern vorgeschlagene Verfassungsreform und die von ihnen abgelehnt wurde, wollte vor allem das Land zentralisieren. D.h. die Macht des Premierministers auf Kosten derjenigen der Regionen erhöhen. Sie ignorierte auch den Abriss des bestehenden Artikels 11, der Verfassung, der den Krieg ächtet.   Die Mehrheit der Italiener trotzte den starken bei Premierminister Matteo Renzi konzentrierten Kräften und vereitelte seinen…

Weiter lesen

Aleppo ist gefallen, welch ein Jammer für den Westen!

Gibt es ein Superlativ für Verlogenheit? Nein? –  Ja doch „Angela Merkel“ –  die  kürzlich sagte: „Die Situation ist ähm desaströs, sie bricht einem das Herz, das muss man wirklich sagen“. Oh Jammer! Oder John McCain der Putin als Mörder bezeichnet. Merkel vergisst EU-Sanktionen gegen Syrien und die tragende Rolle Deutschlands den USA gegen Syrien zur Hand zu gehen. Leider…

Weiter lesen

NACHBETRACHTUNG ZUR US-WAHL: „Das vergessene Volk“

Der Vernichtungskrieg der USA gegen die Indianer hat nie ganz aufgehört! Dieses Land wurde auf dem Genozid gegründet. Als wir endlich aufhörten, die Ureinwohner nur wegen ihres Verbrechens umzubringen, dass sie hier schon vor uns lebten, haben wir jedes einzelne Abkommen, das wir mit ihnen schlossen, wieder gebrochen. Jedes einzelne. Die jüngsten Konflikte sind auch durch die Tatsache geprägt, dass…

Weiter lesen

Die Entscheidung Krieg oder Frieden rückt näher!?

Die Überlegungen zum weiteren möglichen Handeln der USA sind nicht von der Hand zu weisen und auch sehr schlüssig.   Jeder, der dieses System durchschaut hat und auch gut darüber informiert ist was derzeit wirklich auf der Welt geschieht, wird das wahrscheinlich bestätigen. Es ist daher wichtig, sich dieses Video anzusehen bzw. den Text zu lesen und es vor allem jenen…

Weiter lesen

Die Verschärfung in Fernost

Dieser Bericht vier Monate vor dem Angriff Japans auf Pearl Harbor beschreibt in etwa den Druck auf das Kaiserreich der ausgeübt wurde. Bereits 1938 begann die Roosevelt Regierung Japan wirtschaftlich zu traktieren, Embargos zu verhängen und Handelsverträge zu kündigen. Öl- und Eisenerzhandelsverbote wurde 1941 erlassen. Konten eingefroren. Ein Vorbericht zu unserem in Kürze erscheinenden Bericht „Pearl Harbor: „Tag der Schande…

Weiter lesen

Die Sicht der US-Eliten auf den Faschismus vor dem Zweiten Weltkrieg

AcTVism Munich sprach mit Noam Chomsky über die Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg und die Wahrnehmung der Vereinigten Staaten während dieser Epoche. Wie hat das US-Establishment faschistische Politiker wie Adolf Hitler und Benito Mussolini vor dem Krieg betrachtet. Wie sah die Regierung der USA vor dem Zweiten Weltkrieg den Faschismus in Deutschland? Wie sahen die politischen und militärischen Beziehungen zwischen…

Weiter lesen

Pepe Escobar: Der US-Plan zur Balkanisierung Syriens

Vergessen Sie die endlosen Meetings zwischen Sergei Lawrow und John Kerry, vergessen Sie Russlands Antrieb zu verhindern, dass Chaos in Syrien herrscht, vergessen Sie die Möglichkeit eines echten Waffenstillstands, durchgesetzt und eingehalten von Dschihad-Stellvertretern der USA.   von RT-Gastautor Pepe Escobar* Vergessen Sie die Untersuchung des Pentagons über was wirklich beim „versehentlichen“ Bombardieren in Deir-Ez Zor passiert ist. Der ultimative…

Weiter lesen

Syrien: Das perfide Kriegsspiel des US geführten Westens

Dicke Luft und raue Worte zwischen Russland und den USA nach irrtümlichen Angriff der US-Luftwaffe auf Stellungen der syrischen Armee. Wer die Vorgänge vor und nach dem Beginn des Krieges beobachtet und den Status Quo heute betrachtet, muss unweigerlich zum Schluss kommen:  Die USA und ihre Kumpane von Deutschland bis Saudi-Arabien haben kein Interesse an einem Frieden in Syrien. Zumindest…

Weiter lesen
1 2 3 4 6