Migranten sind die neuen Sklaven des Kapitalismus

Diego Fusaro – TEIL 7 Diego Fusaro verdient sich seinen Lebensunterhalt als Philosoph. Er ist bekannt weil er mit 33 Jahren bereits 14 Bücher geschrieben hat, der ärgste Gegner derer, die noch an den Euro glauben und an die EU, mit vollem Geist Antikapitalist. Achtung, mit den Zahlen die uns die Presse vorgezeigt hat…… 250.000 Neuankünfte… dieses Heer von Verzweifelten…

Weiter lesen

Sie nennen es New Economy, doch es ist die alte Ausbeutung

Diego Fusaro: TEIL 6 Paragon (Moderator): Hier ist das Problem:  Das Modell schiebt … es geht in die Richtung… was machen wir mit dem menschlichen Wesen, das auch Arbeiter ist… was machen wir mit einer Verfassung, die für den Vollzeit-Arbeitsplatz, das ist nicht nur Arbeitsrecht. Politik die sich Vollzeitarbeit als Ziel setzt? Die Analysen und Aussagen von Diego Fusaro dürften…

Weiter lesen

Flüchtlingskrise ist eine Massendeportation für den Kapitalismus und deren Sklaverei!

Diego Fusaro: TEIL 5 Mittlerweile müsste es allen klar sein, auch jenen, welche sich leicht von den invasiven Hilfen der organisierten Manipulation des Fernsehspektakels und der wirksamen Konsensfabrik manipulieren lassen. Man fährt fort dies Massenimmigration zu nennen, wenn man es in Wirklichkeit Massendeportation von Menschen zum Vorteil des Kapitals nennen müsste. Dies ist heute das wirklich Gesicht der Migrantenwellen, welche…

Weiter lesen

Sklaven ohne Ketten – Die Welt ist ein Geschäft!

In der „Schönen neuen Welt“ herrscht perfekter Wohlstand. Doch durch die genetische Veränderung wurde eine Hälfte der Menschheit zu Arbeitssklaven. Plötzlich fährt ein Riss durch die Gesellschaft … Aus Aldous Huxleys düsteren Science-Fiction-Klassiker fällt ein gleißend helles Licht auf unsere Gegenwart. »Es ist erschreckend, wie viel von Huxleys Prophetie in solch kurzer Zeit zur Wirklichkeit werden konnte. „New York Times“…

Weiter lesen

Die Ursachen der Immigration

Diego Fusaro: TEIL 3 ist ein angesehener Marx-Experte und sozialistisch orientierter Jungphilosoph, thematisiert den Missbrauch der Flüchtlingskrise und stellt den Zusammenhang mit der Globalisierung in den Vordergrund.     Und jetzt preist jeder die „humanitäre Wende“ der Europäischen Union an: Doch hinter der Logik der starken Kräfte, sowie der ökonomisch starken Staaten, in erster Linie Deutschland, steckt jedoch gar nichts…

Weiter lesen

Die „finanzialisierte“ Gesellschaft

Mammon Society. Ein höchstriskantes „Abenteuer“ kranker Gehirne.  Fernand Braudel: Die Analyse kapitalistischer Strukturen mit ihrem zyklischen Aufschwung-Niedergang, sein Begriff „Finanzherbst“ und die Voraussetzung einer Harmonisierung des Triadischen Wirtschaftssystems, und zwar: Wirtschaft kann nur dann „gesund“ funktionieren, wenn folgende drei Ebenen sinnvoll arbeiten können: Regionale Ökonomie (Tauschen, lokale Märkte), ausgleichende überregionale Marktwirtschaft unter „normalen“ (sagen wir fairen) Wettbewerbsbedingungen und antiökonomische Weltwirtschaft.…

Weiter lesen