Schriftsteller Peter Schneider: „Man muss nicht wissen wie der Krieg begann“.

Während die deutschen Tornados Luftaufklärung für Al-Qaida betreiben, stellten sich vergangenen Mittwoch an die 300 Schriftsteller, Politiker und Intellektuelle vor die russische Botschaft um gegen die „Kriegsverbrechen“ Putins und Assads zu protestieren.  Verlogene Mainstreampropaganda gepaart mit  politisch folgsamen Akteuren. Sie beten vereint ihr Mantra:  „Putin und Assad sind das personifizierte Böse“. Das ist eine  weitere Fußnote der verlogenen westlichen Wertegesellschaft.…

Weiter lesen

„Schluss mit dem Massenmord in Aleppo!“

Ein Appell von Schriftstellern an Russland! Ein Aufruf des Schriftstellers Peter Schneider im Tagespiegel,  nach Eigendefinition  das „Leitmedium der Hauptstadt“, und daher ist es eigentlich kein Wunder, das es für den Tagesspiegel die USA als Kriegspartei nicht gibt. Der Autor dieses Aufrufes begab sich auf Bild-Zeitungsniveau und ist an westlicher Anti-Russlandpropaganda eigentlich nicht mehr zu überbieten.   Folgt man den…

Weiter lesen