Rothschild, Soros & Co.: Superreiche warnen uns vor dem Crash

Stellen Sie sich vor, die Besitzer großer Tabakkonzerne treten vor die Mikrofone und warnen mit besorgter Miene vor den Langzeitfolgen von Zigarettenkonsum. Und stellen Sie sich vor, es seien dieselben Konzernbosse, die vor einigen Jahrzehnten noch Ärzte dafür bezahlten, die Unbedenklichkeit des Rauchens zu attestieren. Klingt absurd? Ist aber in anderen Bereichen ganz normal, in der Finanzbranche zum Beispiel: Hier treten immer häufiger diverse Großhändler der Schuldgelddroge vor die Mikrofone und warnen uns vor dem Krankheits-Endstadium, wenn wir mit der Geld-Abhängigkeit so weitermachen wie bisher. Aktuell sind es vor allem…

Weiterlesen