Washington steckt hinter Indiens brutalem Bargeld-Experiment

Mit einem Schlag erklärte die indische Regierung am 8. November 2016 die beiden größten Geldscheine und damit über 80 Prozent des indischen Bargelds mit sofortiger Wirkung für ungültig. Worüber erstaunlicher Weise niemand zu reden oder zu schreiben scheint, ist die entscheidende Rolle, die Washington dabei spielte. Dabei wurde sie nur sehr oberflächlich verborgen.   Präsident Barack Obama hat die „strategische Partnerschaft“ mit Indien zu einer außenpolitischen Priorität erklärt. Schließlich gilt es China einzuhegen. Im Rahmen dieser Partnerschaft hat die Entwicklungshilfeorganisation der US-Regierung, USAid, ein Kooperationsabkommen mit dem indischen Finanzministerium geschlossen. Dabei geht es auch…

Weiterlesen

Dr. Norbert Häring – Brief aus Kerala zur Bargeldabschaffung

Ein Deutscher, der im indischen Bundesstaat Kerala in einer Kleinstadt lebt, berichtet per E-Mail seinem Freund in Deutschland davon, wie sich für ihn und andere in der täglichen Praxis die „Demonetarisierung“ darstellt, die Ministerpräsident Narendra Modi am 8. November 2016 verkündet hat. Mit freundlicher Genehmigung des Autors und des Adressaten drucke ich die Mails hier ab. Anonymus, Kerala, 14. 11. 2016: So eine indische Währungsreform ist schon sehr aufregend! Alle 500,- und 1000,- Rupien Scheine, die 86% der umlaufenden Geldmenge  ausmachen, wurden über Nacht für ungültig erklärt. Für ahnungslose Touristen…

Weiterlesen

Indien droht mit passivem Widerstand

  Immer schwerer lastet die Sorge Indien auf der britischen Regierung. Obwohl die Zensur in England ein besonders scharfes Auge auf dieses Thema hat, ist die volle Verbergung dieser plötzlich dem Ausbrechen nahegerückten alten Wunde im britischen Reichskörper nicht mehr möglich.   Indien droht mit passivem Widerstand London, 11.Oktober. Immer schwerer lastet die Sorge Indien auf der britischen Regierung. Obwohl die Zensur in England ein besonders scharfes Auge auf dieses Thema hat, ist die volle Verbergung dieser plötzlich dem Ausbrechen nahegerückten alten Wunde im britischen Reichskörper nicht mehr möglich. Im…

Weiterlesen

Monsanto, Bayer und die indischen Selbstmordgene

Es grenzt schon an eine kleine Sensation, dass nun nach Jahren der Mantel des Schweigens gelüftet wird. Endlich berichtet ein öffentlich rechtlicher Sender über die verzweifelten Selbstmorde von wahrscheinlich 300.000 indischen Bauern im Zusammenhang mit dem Baumwollanbau von Monsanto´s Teufelssaat. Die „Deutsche Welle“ der staatliche Auslandsrundfunk der Bundesrepublik Deutschland und Mitglied der ARD berichtet nun darüber. Ein Umstand der seit Jahren bekannt ist, aber bisher bestritten oder tot geschwiegen wurde. Derzeit wird die Übernahme des US-Saatgutriesen Monsanto, die meist gehasste Firma der Welt, durch den Chemiekonzern Bayer AG verhandelt. Die…

Weiterlesen

Destabilisiert die USA die BRICS-Staaten?

BRICS =  Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika. (Etwa 40 % der Weltbevölkerung, 3 Milliarden Menschen, leben in den BRICS-Staaten. Ihr Anteil am weltweiten Bruttoinlandsprodukt betrug im Jahr 2014 ca. 25 %. Wikipdia) Vorgeschichte extrem verkürzt: Vor heute 15 Jahren  „erfand“ der Chef-Ökonom  Jim O’Neill von Goldman Sachs die BRIC-Staaten,  mit denen man die aufstrebenden  Schwellenländer vereinte. 2015 vereinte Goldmann Sachs seinen BRIC-Fond mit einem anderen Schwellenländer Fond . Damit wurde BRIC aufgelöst. Die Gründe dafür liegen auf der Hand. Man investiert um fette Gage zu machen. 2012 jedoch drohte die Ratingagentur…

Weiterlesen