Das Meinungsimperium des Milliardenspekulanten George Soros und die Zensur

Nicht „BILD dir deine Meinung“, sondern „Soros bildet Meinung“ wäre wohl die passendere Definition dessen, was im Moment von Facebook, Google und den neoliberalen Staaten als Kampf gegen „Fake News“ bezeichnet wird. In Wahrheit aber ist es ein Kampf GEGEN Wahrheit und Meinungsfreiheit. Die Fäden im Hintergrund ziehen andere wie George Soros mit seinem weltweiten, mächtigen Medien- und Universitäten-Netzwerk. Soros und ein Universitätscampus in Ungarn Aktuell erleben wir mit dem Lieblingsprügelknaben der Europäischen Union Victor Orban ein weiteres Schauspiel der verlogenen Europapolitik und deren Vasalen Staaten. Nicht nur das Orban…

Mehr lesen

Facebook manipuliert Veranstaltungen, Gefühle und Meinungen!

Nicht nur das Facebook privates ausschnüffelt und mit der NSA zusammenarbeitet sollte den Nutzern Sorgen bereiten. Bei dieser Überwachung geht es um mehr als nur um ein paar Basisdaten über den Nutzer. NPR hat zusammengetragen wie unsere Gefühle, Meinungen, was wir sehen, Veranstaltungen und mehr fast unmerklich manipuliert werden. Die nachfolgenden Textstellen sind „nur Auszüge“ aus den jeweiligen Artikeln. Die Quelle ist direkt darunter als Link zum ganzen Artikel angegeben. Facebook unterwandert Flashmob-Verabredungen Ist dieser Artikel von Heise ein Aprilscherz oder vielleicht doch ein Körnchen Wahrheit Siehe Beitrag von Epochtimes:…

Mehr lesen

Affäre Clinton-Post: Archiv publiziert – Facebook zensiert

Die Enthüllungsplattform Wikileaks hat jüngst das Hauptarchiv mit mehr als 30.000 E-Mails von Hillary Clinton veröffentlicht und erstmals durchsuchbar gemacht. Facebook soll versucht haben, diese Enthüllungsseiten zu blockieren, schreibt die Hacktivisten-Gruppe Anonymous. Wer vor einem Jahr gesagt hätte, dass das US-Außenministerium, Google und Al Jazeera zusammenarbeiten, um einen Regimewechsel in Syrien zu erreichen, wäre sehr wahrscheinlich als „Verrückter“ oder „Verschwörungstheoretiker“ abgestempelt worden. Von WikiLeaks veröffentlichte Emails aus dem Postfach von Hillary Clinton belegen aber genau das. Obwohl das State Department Clintons Emails auf Grundlage des Gesetzes über die Informationsfreiheit bereits…

Mehr lesen

Dokument: Facebook löscht Inhalte nach politischen Vorgaben

Gefällt mir nicht

Ein internes Dokument von Facebook belegt: Es gibt glasklare politische Vorgaben, nach denen Inhalte gelöscht werden müssen. Facebook arbeitet direkt mit den Regierungen zusammen. Die Türkei – auch sonst ein wichtiger Partner für Angela Merkel – zeigt am deutlichsten, wie effizient im Internet Zensur ausgeübt wird.   Facebook hat in Deutschland mit der Löschung von Inhalten begonnen. Der Chef des Unternehmens, Mark Zuckerberg, erklärte vergangene Woche, dass man ab sofort „schlechte Inhalte“ eliminieren werde. Zu diesem Zweck werden 200 Mitarbeiter tätig, die, angeleitet von der Bertelsmann-Tochter Arvato, auf Hinweise von…

Mehr lesen

Facebook will Pegida sperren

Facebook will Pegida und seine Ableger offenbar sperren. Das geht aus vertraulichen Unternehmensquellen hervor. Druck macht angeblich Justizminister Heiko Maas. Noch ist die Diskussion über die Maßnahme nicht endgültig abgeschlossen. Es tobt bei Facebook ein erbitterter Kampf um die Frage, welche Seiten gelöscht werden und welche online bleiben dürfen. Zur Diskussion stehen dabei u.a. die Auftritte von Pegida und deren Ableger. Die Tage dieser Seiten bei Facebook dürften deshalb gezählt sein. Seit Januar hat die Bertelsmann-Tochter Arvato das Löschregiment bei Facebook übernommen. Arvato ist jedoch anscheinend nicht befugt, ganze Accounts zu…

Mehr lesen