Klimaschutz mit zweierlei Maß

Der Aufschrei war groß als sich jetzt der amerikanische Präsident Trump vom Pariser Klimaabkommen verabschiedete. Der ORF hat in diesem Jahr den Themenschwerpunkt „Mutter Erde“ wo in diversen Sendungen u.a. auch die Probleme und Ursachen des Klimawandels angesprochen werden.  Auch sonst wird überall darüber diskutiert und es werden Maßnahmen getroffen bzw. beschlossen um die Erderwärmung zu stoppen. Gut und schön, nur werden da einige Punkte überhaupt nicht angesprochen. Da wäre erstens der rasant wachsende Flugverkehr und zweitens,  wovon überhaupt keiner spricht, dass ist der Schiffsverkehr.  Dass diese beiden erheblich zur…

Mehr lesen

Besteuerung (Bepreisung) von CO2 hat nichts mit Umweltschutz zu tun!

Donald Trump und damit die USA werden aus dem Klimavertrag von Paris aussteigen. Der Rest der Welt, wie kann es anders sein,  geißelt auch in dieser Frage den US-Präsidenten. Doch er hat Recht! Denn auf der Idee des von Menschen gemachten Klimawandels baut die Politik eine Preistreibende Energiepolitik auf. Dabei sind die Treibhaus-Thesen längst widerlegt. Dies schrieb bereits 2011 die Zeitung „WELT“. Und jetzt kommt der dicke Hund an der ganzen Sache in Fahrt. Das Kyoto-Protokoll basiert auf einem einzigen Bericht des „Weltklimarates“ (IPCC). Daraus wurde dann das Korsett des…

Mehr lesen