Terror soll wehtun und…

…uns aus unserem „heiligen Alltag“ reißen. So die Erklärung eines Moderators im ORF. Der Sendungstitel bezieht sich auf den Refrain des Liedes „Fröhliche Weihnacht überall…“. Der Thematisierungsanlass war die Todesfahrt eines Sattelschleppers in einen Berliner Weihnachtsmarkt am 19. Dezember. 12 Tage später gleich das todbringende „Silvesterfeuerwerk“ in Istanbul. Wahrscheinlich ist die Serie solcher Terroranschläge so bald nicht zu Ende. Aber…

Weiter lesen

Offener Brief: Polizisten-Ehefrau prangert dramatische Zustände in Berlin an

Ein bewegender Brief einer Polizistenehefrau in Deutschland an Polizeipräsident Klaus Kandt,  in dem sie die dramatischen Zustände der Berliner Polizei an den Pranger stellt. Währenddessen quittieren immer mehr Polizisten der Stadt mit bald 3.5 Millionen Menschen den Dienst und das nicht aus Altersgründen. Da selbst die Nachbesetzung Probleme bereitet, kann man mittlerweile getrost von einer chronischen Unterbesetzung sprechen.   Sehr…

Weiter lesen

Analyse von Willy Wimmer: Berlin gehört „auf die Couch“

Die vergangenen Landtagswahlen sorgen für ein politisches Erdbeben. Staatssekretär a.D. Willy Wimmer beleuchtet die Hintergründe des Wahlausgangs. Er fragt, wie die innenpolitische Verfasstheit der Republik mit der kriegerischen Außenpolitik der USA zusammenhängt. „Der von den Vereinigten Staaten zu verantwortende ‚Todesstreifen‘ zwischen Kabul und Timbuktu lässt die betroffenen Menschen in das europäische ‚Herz der Finsternis‘ fliehen.“   Die Menschen im Land…

Weiter lesen