Dr. Norbert Häring – Brief aus Kerala zur Bargeldabschaffung

Ein Deutscher, der im indischen Bundesstaat Kerala in einer Kleinstadt lebt, berichtet per E-Mail seinem Freund in Deutschland davon, wie sich für ihn und andere in der täglichen Praxis die „Demonetarisierung“ darstellt, die Ministerpräsident Narendra Modi am 8. November 2016 verkündet hat. Mit freundlicher Genehmigung des Autors und des Adressaten drucke ich die Mails hier ab. Anonymus, Kerala, 14. 11. 2016: So eine indische Währungsreform ist schon sehr aufregend! Alle 500,- und 1000,- Rupien Scheine, die 86% der umlaufenden Geldmenge  ausmachen, wurden über Nacht für ungültig erklärt. Für ahnungslose Touristen…

Weiterlesen

„Demonetarisierung“ – Der Feldzug gegen das Bargeld!

Am Tag der US-Wahl verkündete der indische Premierminister Narendra Modi urplötzlich eine „Überraschungsreform“. Wenig später wurde das meiste Bargeld – die 500- und 1.000 Rupien-Scheine – kurzerhand für nicht mehr gültig erklärt. Sie sollten schnellstmöglich aus dem Verkehr gezogen werden. So hatte quasi über Nacht 86 Prozent des Bargelds, das in Indien im Umlauf war, seinen Wert verloren!   Die internationale Stigmatisierung von Bargeld Die Begründung für diesen spektakulären Schritt gleicht der Diskussion in Europa: Die Regierung will sich dadurch aus dem „Griff von Korruption, Steuerhinterziehung und Schwarzgeld“ befreien. Und…

Weiterlesen

Die Feinde des Bargelds lassen nicht locker

Wie ernst die Situation ist, zeigte unter anderem das jährliche Treffen der Zentralbanken dieser Welt in Jackson Hole (Wyoming) in den USA. Es war der Harvard-Professor Marvin Goodfriend, der den Geist in einem Thesenpapier aus der Flasche ließ. Darin positioniert sich Goodfriend, der von der Fed über die Bundesbank bis zur japanischen Nationalbank die allermeisten Zentralbanken dieser Welt berät, in erschreckender Deutlichkeit.   In der nächsten (unausweichlich kommenden) Wirtschaftskrise müssen die Zentralbanken in der Lage sein, so der Harvard-Professor, die Zinsen noch sehr viel deutlicher in den negativen Bereich zu…

Weiterlesen