Durch den Deutschen Gesandten in Warschau im Polnischen Außenministerium übergebene Aufzeichnung

  Schon am 20. November 1920 sah sich die Deutsche Regierung genötigt, aus ihrer Zurückhaltung herauszutreten und der Polnischen Regierung eine umfassende Beschwerde zu überreichen. Sie mußte feststellen, daß »der Deutsche in Polen vogelfrei« sei.   Auszug …. Bisher ist von einer Sammlung und Einreichung des deutscherseits zahlreich vorliegenden Beschwerdematerials abgesehen worden, weil die Deutsche Regierung der Hoffnung lebte, die…

Weiter lesen