Globale Dickmacher

Lade Karte ...


Termin eingereicht von:
NPR

Datum/Zeit
09.03.2017
19:00

Veranstaltungsort
Top Kino Wien
Rahlgasse 1
Wien - Österreich

Kategorien


Wie die Lebensmittelkonzerne die Armen verführen

»Globale Dickmacher« zeigt, wie Großkonzerne auf Kosten der Gesundheit Kasse machen. Der Dokumentarfilm blickt in den Großraum São Paulo und nach Kenia:
Dort verkaufen multinationale Konzerne kleine Packungen mit großen Gewinnen. Sie wollen sich als Wohltäter präsentieren, schlichtweg geht es ihnen um die Erschließung neuer Märkte im Globalen Süden. Die Konzerne versprechen gesunde Markenqualität für die Menschen vor Ort und bieten überwiegend Fertigprodukte mit viel verstecktem Zucker, Salz und  Geschmacksverstärkern an. Frauen aus Slum-Gebieten werden darauf geschult, diese ungesunden Produkte in ihrem privaten Umfeld zu verkaufen. Die Folgen sind Übergewicht und Krankheiten wie Diabetes – in Gesellschaften, die es ohnehin schon mit Armut und Mangelernährung zu tun haben.

Filmgespräch mit:
Melanie Ossberger (FIAN Österreich, Projektleitung ‚Menschenrechte ins Ernährungssystem‘)
Martina Brandstätter (Armutskonferenz)
Simone Peter (Brot für die Welt Österreich, Projektreferentin, zuständig für den Bereich Ernährung)

Kartenreservierung:
online über www.topkino.at
oder telefonisch 01 58 55 888 (10:00-16:00 Uhr)
Bei Interesse an einer Schulvorstellung wenden Sie sich bitte an junge@normale.at

Preise:
€ 7,00 Normalpreis
€ 5,00 Ermäßigung für Jugendliche, Studierende, Senior*innen, AK-Mitglieder und Kunst und Kulturpass-Besitzer*innen

Reservierte Karten sind bis 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abzuholen!

Webseite des Veranstalters:
http://www.hungermachtprofite.at/p/programm-wien.html