Der neue Vertrag mit der Südbahngesellschaft

Ein neuer Vertrag mit der Südbahn! Die Sache ist von großer, ja von entscheidender Bedeutung für eine ganze Reihe höchst werthvoller wirthschaftlicher Interessen, und reicht weit hinaus über das Interesse der einzelnen Actien-Gesellschaft, mit welcher jetzt pactirt werden soll. Was aber über den Inhalt des neuen Vertrages bisher in die Öffentlichkeit gedrungen ist…   Der neue Vertrag mit der Südbahngesellschaft…

Weiter lesen

Aussprache im Britischen Oberhaus

  Aus einer Debatte im Britischen Oberhaus – einer von vielen im Britischen Parlament – vom 15. Juni 1932 geht hervor, daß man in England die Mißhandlung der Volksgruppen in Polen und die Gefahr für den europäischen Frieden kannte, daß aber nichts geschah, um rechtzeitig eine Änderung herbeizuführen.   Nr. II. Aussprache im Britischen Oberhaus, 15. Juni 1932 Auszug (Übersetzung)…

Weiter lesen

Über das Unglück auf der Nordbahn

Immer wieder gab bei der „Kaiser Ferdinand-Nordbahn“ des Wiener Rothschilds, Salomon,  zu schweren Zugunglücken. So auch auch unter anderem 1846 in Frankreich bei dem 14 Menschen den tod fanden. Die Regierung verschwieg, die Verwaltung „bestach“ ein Opfer und die Zeitungen machten die Personaleinstellungspolitik der „Compagnie“ verantwortlich.   Deutsche Allgemeine Zeitung – 18.07.1846 – Seite 1816 — Über das Unglück auf…

Weiter lesen

Rechtsgutachten des Ständigen Internationalen Gerichtshofs

10. September 1923[1] Auszug Übersetzung Der Völkerbundsrat hat am 3. Februar 1923 folgenden Beschluß gefaßt: „Der Völkerbundsrat ist mit gewissen Fragen befaßt worden, die sich auf folgende Tatsachen beziehen:   a) eine Anzahl von Ansiedlern, die ehemals deutsche Reichsangehörige waren und jetzt auf polnischem, früher zu Deutschland gehörigem Gebiet wohnhaft sind, haben insbesondere auf Grund des Artikels 91 des Vertrages…

Weiter lesen

Rothschild und das spanische Quecksilber

Als sich Spaniens Regierung  gewahr wurde, das die Quecksilbermine (Zinnoberabbau) der Almaden eine „Goldgrube“ ist,  saß diese bereits in der Falle. Nachdem im März 1835, das Haus Rothschild den befristeten Zuschlag zur Ausbeutung erhielt, begann ein feilschen der Gier um Verlängerung, Meistbieter und politischen Verwerfungen. Es entbrannte ein regelrechter Jahrzehnte langer Krieg, um Geld, um sehr viel Geld! Spanien verlor!…

Weiter lesen

Der Staatssekretär des Auswärtigen Amts an den Polnischen Gesandten

Mitte 1923 hatte die Austreibung der Deutschen bereits einen außerordentlichen Umfang angenommen. Polnische Maßnahmen gegen den deutschen Grundbesitz, wie sie z. B. der Ständige Internationale Gerichtshof in seinem Gutachten vom 10. September 1923 als nicht im Einklang mit den internationalen Verpflichtungen der Polnischen Regierung stehend« bezeichnete verstärkten den Zwang zur Abwanderung. Berlin, den 18. Juli 1923 Herr Gesandter! Auf die…

Weiter lesen

Rothschild und die Eisenbahnen

Am 23. November 2017  jährt sich zum 180. Mal der Jahrestag der ersten Testfahrt der Rothschildschen Nordbahn von Florisdsdorf nach Deutsch-Wagram in Österreich. Wie kam es das die Rotschilds überall im damaligen Europa Eisenbahnverbindungen bauten und betrieben. Der Londoner Rothschild Nathan gab dazu den Startschuß an seine Brüder. Das der Bau, Ausbau und Betrieb nicht ganz uneigenützig war versteht sich…

Weiter lesen

Erste Fahrt auf der Kaiser Ferdinand´s – Nordbahn

Den 6. Jänner (1838) fand die langersehnte erste Fahrt auf der Ferdinands, Nordbahn statt. Ein schöner Wintertag verherrlichte diesen neuen Triumph eines großartigen Gemeingeistes. Bei allen drei Fahrten, welche an diesem Tage unternommen wurden, stellte sich eine Menge von Theilnehmenden ein, und bei der dritten Fahrt waren zu wenig Plätze in den Wägen vorhanden, um alle Fahrlustigen aufzunehmen. Der Adler…

Weiter lesen

Der Deutsche Generalkonsul in Posen an das Auswärtige Amt

  Einige Monate später kündigte der damalige Ministerpräsident General Sikorski in öffentlicher Rede als Regierungsprogramm »die Liquidation deutscher Güter und die Entdeutschung der westlichen Provinzen« an und erging sich in scharfen Äußerungen gegen Danzig.   Bericht Posen, den 12. April 1923 Am 10. d. M. ist Ministerpräsident General Sikorski in Posen eingetroffen und hat im Schloß Wohnung genommen. Bereits vor…

Weiter lesen

Betrifft: Haus Rothschild – Vermischte Nachrichten von 1823-1844

Die Brüder v. Rothschild wollten sich zu einer gemeinsamen Berathung zu Paris versammeln. Salomon v. Rothschild, der älteste der Brüder, welcher gewöhnlich in Wien wohnt, traf vor Kurzem in Frankfurt ein, um die Reise nach Paris anzutreten. Samuel v. Rothschild, Chef des Hauses in Frankfurt, hat sich zu gleicher Zeit dahin begeben, und Moses v. Rothschild, Chef des nämlichen Hauses…

Weiter lesen
1 2 3 6