Sind Verschwörungstheorien eine „Erfindung“ der CIA?

Ein kürzlich frei gegebenes Dokument der CIA legt nahe, dass der Begriff Verschwörungstheorie ein Konstrukt aus deren Kopf war und ist. Die CIA äußerte sich in einem aus April 1967 stammenden Dokument „besorgt“ aufgrund möglicher Debatten über die Ermordung John F. Kennedys. (46 % der befragten US-Bürger glaubten noch an die Ermodrung Kennedys durch Oswald).  Dies hatte zur Folge,  dass die CIA eine nie da gewesene Kampagne startete,  um die Meinung in eine gewünschte Richtung zu lenken. Dazu wurde eine Art „Manipulationsanleitung“ geschaffen. (siehe Download am Ende des Beitrages). „Die bewusste…

Mehr lesen

USA am Scheideweg: Und wenn die Schockstrategie von Trump Erfolg hat?

An Donald Trump scheiden sich die Geister, doch wenig in der aktuellen Berichterstattung lässt sich als sachliche Kritik bezeichnen. RT Deutsch-Gastautor Dr. Otmar Pregetter wagt einen unaufgeregten Blick auf die Chancen und Risiken, welche die Präsidentschaft Trumps mit sich bringt. „Erst muß es zum totalen Offenbarungseid und zum Schock kommen. Erst dann kann man erfolgreich mit einem Neuaufbau beginnen“ (Franz Josef Strauss) In ihrem Bestseller Die Schock-Strategie skizziert Naomi Klein, wie man politische Macht gegen den Willen der Mehrheit durchsetzt, indem Schocks künstlich erzeugt oder Katastrophen ausgenutzt werden. Klein zieht Parallelen…

Mehr lesen

Qualitätsmedien – oder nur inferiore „Fake-News“?

Mal ehrlich: Politiker und Journalisten sind am untersten Ende der Glaubwürdigkeitsskala in fast allen Ländern angekommen – und das völlig zu Recht! Bundeskanzler Kern hat hier einen großen Beitrag geleistet, denn seine Aussage: „Politik ist zu 95% Inszenierung“, war keine brüllende Neuigkeit, aber er hat damit sich selbst als „Inszenierungskünstler“ geoutet und seine Glaubwürdigkeit begraben. Viele Journalisten haben diese schon lange an der Garderobe zu den vielen Buffetts abgegeben. Amüsant finde ich in diesem Zusammenhang immer die Journalistenpreise, wo sich die Journalisten – die in den Beurteilungsgremien sitzen – quasi…

Mehr lesen

Wie kann man Trump loswerden? Mord im Weißen Haus zum Beispiel…

„Pressefreiheit ist die Freiheit von zweihundert reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten“ (Paul Sethe). Der Satz von Sethe ist wohl einer der am meisten zitierte im Zusammenhang mit Medien und Pressefreiheit. Ich denke aber, dass man diesen, wie mein folgender Beitrag aufzeigt, ergänzen muss: Pressefreiheit im Kontext mit „Fake-News“ ist der Kampf, das Meinungsdiktat des rechten Mainstream, der die neoliberale Weltordnung massenmedial vertritt und in die Hirne der Menschen peitscht, mit allen Mitteln gegen unwillkommene Eindringlinge (Satiremagazine, alternative Online-Portale z.B.) zu verteidigen. Das politische Kabarett ist tot – in Österreich.…

Mehr lesen

Führen „postfaktische Lügen“ zum Realitätsverlust?

Postfaktisch: Nicht wissen ist nicht schlimm – nicht wissen wollen … schon! Es werden – ohne Realitätsbezug, ohne spürbarem Drang zur Vermittlung von dem „was ist“ (also der an Fakten orientierten Wahrheit) Launen/Stimmungen bewusst „bewirtschaftet, PR-spin-mässig“ vermarktet, erzeugt und stabilisiert. Das Internet dient als Headline-Producer, als phrasendreschendes Medium einer immer grösser werdenden «Nichtwissenwollengesellschaft».   Die Frage, wie man objektives Wissen gewinnt und/oder wie es begründet wird, welche Methoden ein korrektes Abbild der Fakten, der Wahrheit, erst ermöglichen, wird nicht gestellt. Das führt zum gefährlichen Zustand erkenntnistheoretischer Verantwortungslosigkeit. Das «Sapere aude»…

Mehr lesen

CETA/Wallonie – SKANDAL: Kanada hängt nicht am Investorenschutz – trotzdem besteht die EU darauf?!

Entgegen allen öffentlichen Bekundungen, kann man aus diversen Dokumenten stringent schließen, dass Kanada ohne großes Tamtam auf den Investorenschutz verzichtet hätte. Dies widerspricht zur Gänze dem Media_Spin der RWMM (right_wing_mainstream_media)und der öffentlich_rechtlichen TV-Radio_Anstalten. Da gerade der Investorenschutz (ISDS/ICS) bei vielen Verhandlungen der große Knackpunkt war/ist und vom deutschen Verfassungsgerichtshof auch dezidiert der Bundesregierung als Bedingung aufgetragen wurde, diesen explizit bei einer vorläufigen Zustimmung auszuschliessen, ist dies mehr als überraschend. Dass diese leicht verfügbaren Informationen, abgesehen davon, dass sie den Regierungen hinlänglich bekannt sein müssten, den Menschen nicht mitgeteilt werden (es…

Mehr lesen

CETA: Der Eiertanz der Sozialdemokratie und politischer Selbstmord

Nach Sigmar Gabriel fiel gestern nun auch Bundeskanzler Kern um und gab seine Zustimmung zu CETA!  Das ganze Geplänkel des angeblichen Widerstands der SPÖ war ein billiges Schmierentheater.  Er setzt sich somit über den Willen des Volkes hinweg, obwohl über 80% der Österreicher gegen die Abkommen sind. Ebenso ignoriert er die Gewerksschaften, die CETA für nicht zustimmungsreif halten.  Sein Credo: „Das ist die SPÖ-Linie, nicht die Gewerkschaftslinie.“ Es stellt sich jetzt nur die Frage:  Was ist die SPÖ ohne die Gewerkschaften?  Die Sozialdemokraten haben mit ihrer Entscheidung sowohl in Deutschland,…

Mehr lesen

Kern: Mio-Geschenk für die Banken, ohne Not . . .

Die irre Macht der Banken ergibt sich daraus, dass – nur die Banken (die Zentralbank erzeugt das Bargeld, ca. 2-3% der Geldmenge / die privaten Geschäftsbanken erzeugen den Rest als Buchgeld) das Geld erzeugen, – sich alle anderen Wirtschaftssektoren (Staat, Konsumenten, Unternehmen) n u r bei privaten Banken verschulden müssen – niemand bekommt Geld von der Bank „geschenkt“! – sich die Kreditinstitute das Geld nicht von der Zentralbank besorgen müssen, sondern sie „das Geld aus dem Nichts“ als Buchungszeile frei erfinden, – alles Geld als Kredit/Schuld entsteht und die Tatsache,…

Mehr lesen

Ist der IWF eine Institution von unfähigen, machtgeilen „Verschwörungspraktikern“?

Ja, es ist die Wahrheit und wird durch Fakten bestätigt und wirft die Frage auf: wieso man eine solche Institution, die den Menschen – weltweit! – derart viel an Leid, Armut, Arbeitslosigkeit brachte, überhaupt noch konsultiert. Der IWF erfindet das Geld aus dem Nichts als Buchungszeile und tippt die Ziffern in den Computer. Wieso können dies alle Länder dieses Planeten nicht selbst machen? IWF/ Fehler der neoliberalen Agenda: NA BUM!     IWF, Neoliberalismus, Geld „Von jetzt an werde ich nur so viel ausgeben, wie ich einnehme, selbst wenn ich…

Mehr lesen

TTIP/Obama: USA, not China, writes the rules!

USA, TPP, TTIP, Obama. „Die ganze Politik soll sich zum Teufel scheren, wenn sie nicht dabei hilft, das Leben der Menschen einfacher zu machen“ (Willy Brandt)   + + + TTIP – Tour d`Horizon + + + TTIP – Tour d`Horizon + + +   Bevor ich mich den allseits bekannten TTIP-Lügen – ja, Unwahrheiten und das Verschweigen von Tatsachen sind Lügen, was denn sonst? – widme, vorweg eine kleine Rundschau, was man so über TTP/TTIP/CETA/ISDs die letzten Tage so alles las: – N A F T A : Die…

Mehr lesen