Pearl Harbor: Tag der Schande für die USA, Tag der Täuschung und des Mordes

Hartnäckig hält sich das Gerücht das die USA Japan zum Angriff auf Hawaii genötigt haben und damit völlig überrascht wurden.  Die „Welt“ versuchte kürzlich diese „Verschwörungstheorie“ zu entkräften und ignoriert vorsätzlich längst bestätige Fakten. Die „Welt“[8] räumt zwar ein, dass die USA einen Kriegsgrund suchten, verleugnet jedoch das die USA vom bevorstehenden Angriff wusste. Die Welt schrieb dazu: „Die Attacke kam tatsächlich überraschend.“ Wir beweisen das dies eine der großen Lügen der Geschichte war! Bitte nimm dir Zeit um die Tatsachen um Pearl Harbor zu erfahren. Der Übersicht halber haben…

Mehr lesen

CETA: Das Recht geht vom Volke aus. Holen wir es uns zurück!

CETA schreibt ein weiteres Kapitel über das Demokratieverständnis der „Europäischen Union“. Nein,  eigentlich schreiben es die EU-Bonzen und ihre willfährigen oder gar erpressten Vertreter der EU-NATIONEN!?. Ein weiteres untrügliches Zeichen dafür, dass die „EU“ keine Union, sondern höchstes eine „Koalition der Willigen“ nach US-Vorbild ist. So nach dem Motto „Wer nicht für die EU ist, ist gegen sie“. Ist man es nicht, dem gnade Gott, wie es die Wallonie und der Regierungschef Magnette nun eindrucksvoll erfahren durften.  Erpressungsversuche inklusive. EIN KOMMENTAR Sieben EU–Staaten haben weniger Einwohner als die Wallonie. Nach…

Mehr lesen

Trump stellt sich gegen das Establishment – Kennedy versuchte das auch!

In Florida hielt Donald Trump am 13. Oktober 2016 eine fulminante Rede, die an eine der letzten Reden von John F. Kennedy erinnerte, knapp zwei Jahre später wurde Kennedy in Dallas erschossen. Trump will das herrschende Establishment beseitigen und bezeichnet den Wahlkampf als „Kampf um das Überleben unserer Nation“. Diese Rede könnte in die Geschichte eingehen. All das was er hier sagt stimmt. Es fragt sich nur wie ernst meint er es und kann bzw. will er das wirklich durchziehen? Texte zum nachlesen unterhalb des jeweiligen Videos!   Text der…

Mehr lesen

Russland gar nicht überraschend aus UN-Menschenrechtsrat geflogen!

Der UN Menschrechtsrat entbehrt ja nicht eines gewissen Unterhaltungswertes, wären Menschenrechte nicht eine zwingende Notwendigkeit. Wie politisch motiviert dieses Gremium ist , zeigen einige Beispiele. Zum Beispiel die 61 Verurteilungen von Israel oder das Saudia-Arabien wieder in den Menschrechtsrat gewählt wurde. Oder das Köpfungsmassaker in Saudiarabien zu Beginn des Jahres 2015. Das „entfernen“ Russlands ist aus mehreren Gründen eine Farce! 80 Menschenrechtsorganisationen,  darunter Human Rights Watch, Care International, Refugees International,  prangerten Russlands Rolle in Syrien an und forderten die Mitglieder auf darüber nachzudenken,  ob dies mit einem Sitz im MR…

Mehr lesen

EAV-Andreas Gabalier: Supertürken gegen Lederhosen – Eine unappetitliche Posse!

In der Tageszeitung Österreich, vom Niveau vergleichbar mit der Bildzeitung, also absoluter Schrott, gab der Mastermind der Musikgruppe „Erste Allgemeine Verunsicherung“ (EAV) Thomas Spitzer ein Interview. An sich nichts Besonderes, wenn die EAV in Gestalt von Spitzer nicht wieder den Rassismuskübel über Andreas Gabalier ausschütten würde: „“Gabalier? Auch Hitler hatte viele Fans“. Naja, die EAV auch! War da nicht auch einmal etwas in Richtung Rassismus. Wir helfen Thomas Spitzer und der EAV mal auf die Sprünge!  Wir als Kinder trugen Lederhosen, Mädels trugen Dirndl warum also auch nicht heute. Andreas…

Mehr lesen

Obamas Kriegserklärung an die „Alternativen Medien“

Man mag zu „Alternativen Medien“ stehen wie man will, auch wenn öfter mal viel Blödsinn kursiert,  werden von diesen oft genug auch Tatsachen ans Licht gebracht. Fakten die der Mainstream nicht schreiben kann oder darf. Aus welchen Gründen auch immer. Am 13.10.2016 sagte Obama in Bezug auf die „Alternativen Medien“ etwas, was man für ein Land, das für Pressefreiheit steht, kaum für möglich halten würde. Jüngste Ereignisse können kein Zufall sein und sind möglicherweise Vorboten harter Zeiten. Vorab noch eine Meldung die fast unbemerkt blieb,  obwohl sich viele von uns…

Mehr lesen

Rede eines Bürgers beim TTIP/CETA Petitionsausschuss im Juni 2015

Da es aktuell gerade passt,  veröffentlichen wir hier nun meine Rede als Vertreter des „TTIP Aktionsbündnis Österreich“, die ich nach einer Einladung am 25.06.2015 im Sitzungssaal des Bundesrates im österreichischen Parlament,  vor Abgeordneten und einem EU-Vertreter halten konnte. Grundlage dazu war unter anderem auch meine dort eingebrachte Bürgerinitiative (54/BI). Im wesentlichen stellte diese meine ausführliche Begründung dar,  warum diese Bürgerinitiative TTIP und CETA im Besonderen ablehnt. Vorliegende Rede war  zeitlich auf die mir zugestandene Redezeit von 10 Minuten zugeschnitten. Da jedoch eine Splittung der Redezeit, die mir so nicht bekannt…

Mehr lesen

CETA: Das Volk bleibt, die Politiker werden gehen

Ich bin sauer, stinksauer sogar. Wenn es eines letzten Beweises bedurfte,  wie der Bürger vom Personal der jeweiligen Regierungen Deutschlands, Österreichs und anderer, hinter die Fichte geführt werden, dann lieferte diesen der österreichische Bundeskanzler Christian Kern. Ein nicht vom Volk gewählter Ersatzkanzler. Was der Sigmar schon Ende 2014 als Eiertanz vollführte, übertrumpfte Kern locker der über glühende Kohlen ging. Das Motto: CETA muss her, koste was es wolle und die USA/ Kanada wird mir auf die Schulter klopfen.  Was kümmert mich das Volk. Ein Kommentar Unterschriften zu Millionen,  Demonstrationen, seine…

Mehr lesen

Erdogans Angriff auf die Souveränität des Irak

Seit dem „Flüchtlingsdeal“ mit Türkei, zieht Präsident Erdogan die EU mit dem Nasenring durch die Manege. Seine „Aufräumaktionen“ nach dem „inszenierten?“ Putsch werden von der EU und international maximal zur Kenntnis genommen, ohne jegliche Konsequenzen. Offenbar dadurch bestärkt,  lässt er jede Diplomatie außer Acht. Nach seinen letzten Äußerungen in Richtung des irakischen Ministerpräsidenten Haider Al-Abadi muss man Erdogan nun wirklich als Psychopathen und dem Größenwahn verfallenen Despoten bezeichnen. Putin hätte man bereits an die Wand genagelt. Die Vorgeschichte: Ohne jede völkerrechtliche Grundlage und gegen den Willen der irakischen Regierung stationierte…

Mehr lesen

Pulverfass Syrien: Kommt mit Hillary Clinton der Krieg?

Was wir in unserem Artikel „Syrien: Das perfide Kriegsspiel des US geführten Westens“ am 20.09.2016 schon voraussahen hat sich am vergangenen Montag bewahrheitet. Die Medien titelten „USA beenden Gespräche mit Russland„. Der Grund: Angebliche Angriffe auf Hilfstransporte und die Bombardierung von Krankenhäusern der syrischen und russischen Armee . Erstaunlich ist die Tatsache, dass nachdem die US-Luftwaffe „irrtümlich“ Stellungen syrischer Regierungstruppen bombardierte die Situation eskalierte. Für den Irrtum entschuldigten sich die USA, trotzdem war der zuvor zäh verhandelte Waffenstillstand in Syrien, „unabsichtlich“ gebrochen durch die USA,  bereits wieder Geschichte bevor er…

Mehr lesen