Populist ist, wer das Volk verteidigt und nicht die Elite

Diego Fusaro: TEIL 12

Es fällt auf, dass immer öfter die Begriffe „Populist“ und insbesondere „Rechtspopulist“ als Kampfbegriffe zur Diffamierung und Verunglimpfung einzelner Politiker und gewisser Parteien verwendet werden. Zurzeit nehmen viele diese Begriffe in den Mund – Politiker, Journalisten und andere –, aber nur wenige verstehen ihre Bedeutung.

 

Sprecher: Guten Tag Diego Fusaro, Philosoph, der Fünf-Sterne-Bewegung nahestehend, wenn man so sagen darf.

Diego Fusaro: Nein eigentlich nicht. Ich bin unabhängig. Ich unterstütze das Bestreben der Parteien, die die Dinge vernünftig machen.

Sprecher: Jedoch Kenner der Bewegung als solche.

Diego Fusaro: Mehr oder weniger. Ich erlaube mir festzustellen, wie seltsam es doch ist, dass die Zeitungen diese Titel bringen, die wieder einmal die Unterordnung Italiens[1] unter die Vereinigten Staaten von Amerika offenbaren, Salvini wie Trump, Grillo wie Trump; das offenbart unseren Zustand von totaler Unterordnung, der auch daraus ersichtlich war, wie wir die amerikanischen Wahlen miterlebt haben, im  Erwarten, dass der gute Kaiser den bösen besiegen werde.

Das verrät, dass wir jetzt tatsächlich eine Provinz sind. Wahr ist,  dass 110 militärische Stützpunkte der USA[2] in Italien stationiert sind, die jegliche demokratische Souveränität verhindern; allerdings denke ich, dass wir, zumindest auf kultureller Ebene, anfangen sollten uns ein wenig Unabhängigkeit und Autonomie einzuräumen und betonen sollten, dass wir nicht völlig von den USA abhängen.

Wir haben unsere eigene Autonomie, Wir müssen in erster Linie bedenken, dass der eventuelle Sieg des schlimmeren Übels abgewendet worden ist. Übel war, in diesem Fall, Hillary Clinton. Die Amerikaner haben offenbar dafür gestimmt, dass nicht diejenige an die Macht kommen sollte, die jede sogenannte „Friedensmission“ gepriesen hatte, die eigentlich imperialistische Bombardierungen waren. Da immer Trumps Maskulinismus[3] und sein Verletzen der Political Correctness angeführt werden – es stimmt, das sind oft peinliche Szenen – sollten wir uns daran erinnern, dass es Hillary Clinton gewesen ist die Gaddafis Tod anstößig belacht hat, gleichwohl er, wie Che Guevara. als Patriot gestorben war.

In diesem Sinne denke ich, dass die Amerikaner mit der Ablehnung dieser Politik, die nun schon seit geraumer Zeit fortgesetzt wurde, ein positives Zeichen gesetzt haben, und genau das sollten wir bedenken, abgesehen von Worten wie Populismus, Fremdenfeindlichkeit und so fort, die oft Kategorien sind, die der Neusprache würdig sind, denn seien wir ehrlich,

Populist ist heute die Bezeichnung, mit der jeder verleumdet wird der die Interessen der herrschenden Elite nicht übernimmt. Jeder, der sich daran erinnert, dass es ein Volk gibt, das aus Arbeitnehmern und aus untergeordneten Klassen besteht, das Rechte hat und das gegebenenfalls geschützt werden muss; das wird in gewissem Sinne zu einer Kategorie, mit der die herrschende Klasse jeden seiner Legitimation beraubt, der die dominierten, untergeordneten Klassen verteidigt..

In diesem Sinne würden auch Karl Marx und Vladimir Lenin Populisten sein.

[1] Anmerkung des Transkripters: Die gilt im Wesentlichen auch für Deutschland usw..
[2] In Deutschland sind dies an die 250 Stützpunkte bzw. Militärbasen.
[3] ist eine Ideologie naturbedingter männlicher Überlegenheit.

Transkript: Werner Nosko


DIEGO FUSARO ist politischer Kommentator; Journalist; Gegner des Kapitalismus; Gegen das europäische Bankensystem und des globalisierten Einheitsdenkens Er widmet sich dem Studium der Philosophie aller Zeiten, vor allem Marx und Gramsci, um ein soziales Projekt zu verwirklichen, um folglich die Aufmerksamkeit der Politiker auf spezifische Programme zu lenken, wo die Priorität das erniedrigte Volk der Erde sein wird, sowie die Berücksichtigung der verschiedenen Kulturen und deren Ausdruck – möglicherweise, wo sie sich entwickelt haben.

Die weltweite Verbreitung, und Übersetzung seiner Botschaften ist ausdrücklich erwünscht.


Teile mit ANDEREN die ANDERE Seite der Medaille:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Verwandte Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar