Am Anfang war das Matriarchat!

Sagen die Patriarchen mit Genugtuung, als wär’s eine Entschuldigung. In einigen der sozialanthropologischen Expertisen kann man es lesen, dass die Frauen am Beginn der Sesshaftigkeit das Ruder schwangen. Wie sie das natürlich im Nachhinein feststellen können, tja, keine Ahnung! Es existieren ja heute nach paar Überbleibsel da und dort, wenn man sich „googlet“, also schlau machen möchte. Aber auch die Hopi (spirituelles Zentrum der Indigenen) sprechen davon, dass sie das Matriarchat, die weibliche Machthierarchie, schon lange hinter sich gelassen haben. Und was war davor? Das Paradies vielleicht? Welcher Trottel war…

Mehr lesen