ABSTIMMUNG zum Unwort des Jahres 2016

Im deutschsprachigen Raum wird jährlich das Unwort des Jahres gesucht. Getrennt nach Deutschland, Österreich und der Schweiz! Wir suchen das Unwort des Jahres 2016 für den gesamten deutschsprachigen Raum! Welches Wort „nervte am meisten“ oder war „voll daneben“. Wir suchen das Wort nicht (un)politisch aber doch nicht politisch instrumentalisiert (z.b. Lügenpresse).

 

Hier die 5 am häufigsten vorgeschlagenen Wörter. Insgesamt wurden von 125 Personen  Vorschläge eingereicht!
Die Wahl endet am 31.01.2017!
Das Prozedere wie die Vorschläge zusammen kamen siehe unterhalb der Abstimmung!


NPR User wählen das Unwort 2016

  • Einzelfall (31%, 176 Stimmen)
  • Flüchtling (11%, 63 Stimmen)
  • Merkel (28%, 158 Stimmen)
  • Populismus (14%, 77 Stimmen)
  • Verschwörungstheoretiker (17%, 95 Stimmen)

Stimmen gesamt: 569

Loading ... Loading ...


TEXT am 1. Oktober
Die Unwörter der Jahre 2014 und 215 (Lügenpresse, Gutmensch für Deutschland) – (Negerkonglomerat, Besondere bauliche Maßnahmen für Österreich) – (Dichtestress, Asylchaos für die Schweiz) bitte nicht vorschlagen, diese werden nicht berücksichtigt.

Mit dem unten stehenden Formular kannst du uns deinen Vorschlag senden. Zuvor jedoch ein paar Hinweise!

Einsendeschluß für Vorschläge ist Freitag 23. Dezember 2016 – Anschließend werden wir die Einsendungen auswerten indem die 5 am häufigsten eingesendeten Wörter ermittelt werden.
Am 1. Januar 2017 um 00:00 Uhr werden diese 5 Wörter als Umfrage hier auf dieser Seite online gestellt. Die Umfrage endet automatisch um Punkt 00.00 Uhr am 31. Januar 2017. Das Wort mit den meisten Stimmen wird zum NPR-Unwort des Jahres 2016.

Nach Auswertung der Vorschläge senden wir allen Einsendern einen – EINMALIGEN Newsletter sobald die Umfrage online gestellt wurde. Danach werden die E-Mailadressen gelöscht.

 

Spread the love
  •   
  •   
  •   
  •   
  •   
  •   
  •  

Verwandte Beiträge

-Wie ist deine Meinung zum Thema?