Wacht auf – Leute wacht auf! Die Zeit wird knapp!

Ein Weckruf des ehemaligen Weltbank-Mitarbeiters Peter König! Die neoliberal-faschistischen Gräueltaten werden zunehmend kühner und werden ungestraft begangen. Sie sollten die 99,99% aus unseren hirngewaschenen Träumen aufwecken und zum SCHREIEN bringen! Ein Schrei nach Wandel, keinem begrenzten, sondern einem fundamentalen. Dieser Apparat muss gestoppt und nicht nur „reformiert“ werden, wie es die „kaviar-linken Intellektuellen“ vorschlagen. Absurditäten müssen vernichtet werden.

Unser gesellschaftlich-wirtschaftliches System muss von Grund auf erneuert werden. Washington hat uns am 8. November wieder einmal gezeigt, dass es nur die Wahl zwischen dem Risiko einer atomaren Vernichtung der Menschheit und der totalen Konzernprivatisierung unserer Leben und unserer Lebensleistung, die wir als Menschen geschaffen haben, anbieten kann. Letzteres bedeutet für die Mehrheit der Bevölkerung die Verarmung und Versklavung an Konzerne. Es ist eine Wahl zwischen Satan und Luzifer………

……. Am 16. September 2016 hat das griechische Parlament ein Brüsseler Gesetz durchgewunken, geschrieben in englischer Sprache (nicht ins Griechische übersetzt!), 7500 Seiten. Das Parlament konnte es nicht lesen, aus Zeitgründen und wegen der Sprache. Und selbst wenn sie es gelesen hätten, hätten sie es schnell und ohne Diskussion absegnen müssen. Das Gesetz überträgt im Grunde alle öffentlichen Vermögen an den „Europäischen Stabilitätsmechanismus“ (ESM) und das für 99 Jahre, darunter die Infrastruktur, Häfen und Flughäfen, öffentliche Strände, natürliche Ressourcen – was auch immer. Der ESM, eine supranationale undemokratische Einheit, wird diese Vermögen an Privatpersonen und Konzerne verkaufen, wie es ihnen beliebt. Griechenland hat nichts zu melden. Der ESM muss sich vor keinem gewählten Parlament verantworten. Mit diesem 7500 Seiten-Gesetz gibt das griechische Parlament seine eigene Souveränität zu jeder fiskalischen Gesetzgebung auf, überträgt sie still an Brüssel und verzichtet auf griechische Souveränität. Der letzte vergleichbare Fall passierte 1933, als der Deutsche Reichstag seine Gesetzgebungsautorität an Hitler übergab.

Wie vielen Griechen ist das bewusst? Und keiner schreit auf. Das kommt dem Mord einer Nation gleich.

Leute wacht auf! – Was in Griechenland passiert, das kann morgen in jedem anderen europäischen Land passieren, angefangen bei den Mittelmeerländern. Es ist bereits in „weicher“ Form als parlamentarischer Coup in Spanien passiert. http://www.globalresearch.ca/spain-the-dice-are-cast-another-parliamentary-coup-instigated-from-outside/5553699 Und anscheinend hat es keiner bemerkt.

Parlamentarische Umstürze, zusammen mit Wahlfälschung, scheinen die neue Waffe für „Regimewechsel“ oder „Fortsetzung des Regimes“ zu sein (Paraguay, Brasilien, Argentinien, Venezuela, Spanien – nur um ein paar zu nennen), so wie es dem Imperium gefällt. Bemerkenswert: Kurz nach dem Abschiedsbesuch von Obama in Berlin, wo er intensive Gespräche mit Madame Merkel geführt und sie zum neuen Anführer Europas erklärt hat, da hat Angela Merkel am 21. November erklärt, dass sie ein viertes Mal für die Wahlen im Herbst 2017 kandidieren will. Man darf gespannt sein, was ihr Obama versprochen hat, wie sie die Mehrheit der Deutschen „überzeugen“ und dazu überlisten kann, trotzdem für sie zu stimmen. Sputnik berichtet, dass nach einer YouGov-Umfrage zwei Drittel der Deutschen sie nicht mehr unterstützen.

Leute wacht auf!

Die Rückkehr zu nationalen Währungen. Man kann nichts dagegen tun, außer einer kompletten Abschaffung des Systems, außer einer fortschreitenden Auflösung der Europäischen (Nicht)Union, dem Sturz des Euros, einer Loslösung von der NATO – und schließlich, am wichtigsten, einer Loslösung vom betrügerischen Pyramidensystem des Dollars. Wer sich Sorgen macht, was passiert wenn der Euro zusammenkracht – keine Angst! Erstens haben die europäischen Länder bis vor 15 Jahren glücklich (und besser) ohne den Euro und mit ihren eigenen Währungen gelebt. Und zweitens dauert es nur ein paar Monate oder höchstens ein Jahr, bis ein Land wieder seine eigene Währung vorbereitet und eingeführt hat.

Der drohende Kollaps der Banken. Nach der Wahl von Donald Trump und vielleicht auf seine Kritik an der Wall Street hat die FED angekündigt, dass sie womöglich die Zinsen von 0,25%-0,50% auf 0,50%- 0,75% erhöht. Und das nach der letzten Erhöhung im letzten Dezember nach fast einem Jahrzehnt. Da der Großteil des Bankensektors – besonders die TBTF-Banken (Too Big Too Fail) – überdehnt und bis an die Halskrause überspekuliert ist, könnte die geringste Zinserhöhung eine Lawine auslösen, die die Krise von 2008 wie ein Zuckerschlecken aussehen lässt.

Leute wacht auf! – schluckt nicht einfach eine weitere künstliche Krise, die Euer Erspartes, Eure Renten und Eure Immobilien an die schwer fassbare Elite hinter den Bankstern und den Konzernen überträgt.

Wir sind Nahrungsmonopolen ausgeliefert. Eine Handvoll Nahrungsmittelkonzerne kontrollieren zwei Drittel der Nahrung, die wir konsumieren. Seid gewiss, sie arbeiten nicht für Eure Gesundheit, sie arbeiten für Profit, was bedeutet, dass sie die Kosten für den Anbau und die Produktion verringern – und überall GMO einsetzen. Genetisch veränderte Nahrung kann so hergestellt werden, dass sie die Fruchtbarkeit verringert (das ist von Monsanto in Indien bereits in den 1990ern bei Versuchen mit armen Bauernfamilien ausprobiert worden), oder die langsam wirkende, schwächende oder tödliche Keime tragen, so dass sie sich nach Jahren der Aufnahme in Epidemien entwickeln und sich nicht auf die GMOs zurückführen lassen. Aber sie erfüllen ihren Zweck, einen massiven Bevölkerungsrückgang, damit eine kleine Elite ihren luxuriösen Lebensstil mit den endlichen Reserven von Mutter Erde aufrecht erhalten kann. Bevölkerungsrückgang ist das Hauptziel der Rockefeller-geführten Bilderberg-Gesellschaft. Von Henry Kissinger, einem Bilderberg-“Gelehrten“, stammt der berüchtigte Ausspruch aus den 1970ern: „Wer die Nahrung kontrolliert, der kontrolliert die Menschen.“

Die Maschine schreitet an allen Fronten unaufhaltsam voran, zum Niedergang unserer Zivilisation. Und wir bemerken es nicht einmal.

Leute wacht auf!Wir brauchen eine Veränderung, eine Neuordnung unsere Gesellschaft an den inneren Werten der Gerechtigkeit und der Solidarität der Menschheit. Wir sollten dem kleinen Funken an Gewissen folgen, mit dem wir alle geboren wurden. Er ist in uns allen vorhanden, trotz der neo-faschistischen Lehre, mit der wir mit zunehmender Intensität seit den letzten 30 Jahren tagein, tagaus leben müssen. Wenn wir nicht auf diesen innersten Ruf unseres Gewissen hören, dann werden wir uns als Gesellschaft einfach selbst auslöschen. Und wie in früheren Zeiten wird vielleicht die Weisheit der eingeborenen Völker überleben und unsere menschlichen Gene in eine neue Zivilisation weitertragen – mit einem neuen Bewusstsein, vielleicht ein bisschen besser – vielleicht.

Der Ganze Artikel bei Propagandaschau

Spread the love
  •   
  •   
  •   
  •   
  •   
  •   
  •  

Verwandte Beiträge

-Wie ist deine Meinung zum Thema?