EAV-Andreas Gabalier: Supertürken gegen Lederhosen – Eine unappetitliche Posse!

In der Tageszeitung Österreich, vom Niveau vergleichbar mit der Bildzeitung, also absoluter Schrott, gab der Mastermind der Musikgruppe „Erste Allgemeine Verunsicherung“ (EAV) Thomas Spitzer ein Interview. An sich nichts Besonderes, wenn die EAV in Gestalt von Spitzer nicht wieder den Rassismuskübel über Andreas Gabalier ausschütten würde: „“Gabalier? Auch Hitler hatte viele Fans“. Naja, die EAV auch! War da nicht auch einmal etwas in Richtung Rassismus. Wir helfen Thomas Spitzer und der EAV mal auf die Sprünge!

 Wir als Kinder trugen Lederhosen, Mädels trugen Dirndl warum also auch nicht heute. Andreas Gabalier trug seine Lederhos’n von Beginn seiner Karriere an. Sah sich immer als „Volks Rock ’n‘ Roller“ Die Lederhose ist Gabalier‘s „Markenzeichen“. Nicht erst seit Zitat Spitzer: „Immer wenn die Zeiten schlecht werden, besinnt man sich der nationalen Identität.“
Apropos Lederhose: Lederhose und Dirndl sind als eine Tracht zu bezeichnen wie auch die Tracht von Musikkapellen eine ist. Trachten erleben seit 2011 einen regelrechten Boom also lange vor der „Flüchtlingskrise“. Sind alle Musikkapellen, Schützenvereine, Oktoberfestdirndlträgerinnen etc. jetzt „Nationalisten“, „Rechte“, „Hitlerfans“. Nicht auszudenken würde man dann noch eine Nationalflagge schwenken.

Scheinbar erträgt die EAV den Erfolg von Andreas Gabalier nicht. Wie sonst ist zu erklären, dass die EAV keine Gelegenheit auslässt den Künstler an zu patzen. Ob mit dem Song „Lederhosen-Zombies mit Trachtenhaar“ oder mit Sagern wie „Applaus aus der falschen Ecke“ die es in Österreich schon einmal gegeben hat!“

Wer denkt die Schmutzkiste kann nicht tiefer sein irrt. Vielleicht liegt die neuerliche „Entgleisung“ ja einfach daran das man Presse braucht um die nun erhältliche Raritäten – CD bekannt zu machen. Oder könnte es sein das der Erfolg und die Adelung des Künstlers Gabalier durch sein „MTV Unplugged-Konzert“, eine Ehre,  welche vorher noch keinem österreichischen Künstler überhaupt zuteil wurde, den Neidpegel zum Überlaufen brachte. (wurde im September 2016 aufgezeichnet)

Die EAV unterstellt ohne jede Satire und Umschweife dem „Volks Rock ’n‘ Roller“ und seinen Zigtausenden Fans rechtes Gedankengut. Originalzitat Spitzers aus dem oben erwähnten Schmierenblatt“ „Österreich“:

„Er war eigentlich nie einen Song wert. Den Lederhosen-Wahn hat ja nicht er losgetreten. Immer wenn die Zeiten schlecht werden, besinnt man sich der nationalen Identität. Ich habe nichts gegen Gabalier. Jemand, der vor 70.000 Fans spielt, der muss gut arbeiten. Respekt. Aber auch Hitler hat viele Fans gehabt – oder der Papst.“

Das sitzt doch, oder? Dabei vergisst die EAV einen Titel der „nach heutigem Maßstab“ als absolut rassistisch zu bezeichnen ist. Mit einem Wort wenn Gabalier und seine Fans Rassisten sind , was ist dann die EAV angesichts des „politisch inkorrekten“ Liedes: „Supertürke“ aus dem Jahr 2010 bei dem sie politisch korrekt keine Lederhosen trugen. Eine Kostpobe:

Sei ein Mann, sei ein Rapper, dein Zuhause ist die Gang
Aggromäßig, scharf wie Pepper, die Strasse ist eng
Tiefgelegter als sein Schlitten ist nur sein Respekt-Niveau
Frauen bestehen für ihn aus Titten, einer Muschi und dem Po

Denkst du anders bist du schwul – in Klein-Istanbul

Ein User bei den Kommentaren zum Video auf YouTube brachte es auf den Punkt:

youtubekommentar_-eav
Scheinbar unterlag die EAV einer Läuterung um Kleingeld mit politischer Korrektheit zum machen. Oder vielleicht einen Job zu bekommen, anders wäre ein Klaus Eberhartinger als CO-Moderator im Duo mit Mirjam Weichselbraun bei der ORF-Sendung „Dancing Stars“ wohl kaum denkbar.

Man könnte jetzt sagen, ja mein Gott, dass war vor 6 Jahren. Nun Hitler ist auch schon seit 70 Jahren Geschichte, die Auswirkungen jedoch präsenter denn je.

Jedenfalls liebe EAV, wenn man im Glashaus sitzt, sollte man nicht mit Steinen werfen.

PS: Wo kam eigentlich der offizielle ÖFB-EM Song 2016 von der EAV „Das sind wir“ hin. Der ist in den Weiten des Netzes nicht und nicht zu finden. Auch der Text selbst Fehlanzeige. Eigenartig oder. Uns würde brennend interessieren was da los ist. Warum wurde das Video aus dem Verkehr gezogen? (Es wurde auf YT auf privat gestellt). Hat jemand Hinweise oder das Video? Bitte melden unter: KONTAKT

Update 25.10.2016 – Danke an den Einsender der uns nun den Link zum Musik-Video „Das sind wir“ übermittelt hat. Anmerkung vielleicht lag es an den vielen Fahnen nachdem die Depatte aufkam keine Fahnen zu schwenken?!?!

 EAV Supertürke 2010

 

Quellen:
http://m.oe24.at/leute/oesterreich/EAV-Gabalier-Auch-Hitler-hatte-viele-Fans/255864621
https://www.welt.de/lifestyle/article13617292/Der-Trachten-Boom-ist-nicht-mehr-zu-stoppen.html
https://kurier.at/stars/lederhosen-zombies-gabalier-schiesst-doch-zurueck/105.227.055
Andreas Gabalier – Hulapalu feat. 257ers (MTV Unplugged)
EAV – Islamisten-Medley (2015-03-27, Stadthalle, Wien

Bitte teile diesen Beitrag:

Verwandte Beiträge

-Wie ist deine Meinung zum Thema?