Pascha Erdogan „räumt“ auf, WikiLeaks haut ihm eins drauf.

Seit dem zweifelhaften Putschversuch in der Türkei scheint Erdogan vollkommen die Kontrolle über sich selbst verloren zu haben oder was wahrscheinlicher ist, ALLES LÄUFT NACH PLAN. Und die EU, ja die windet sich wie ein Wurm. Doch Erdogan und die EU-Bonzen werden nicht zur Ruhe kommen denn Wikileaks setzt  noch eins drauf und veröffentlicht zigtausende E-Mails mit vermutlich sehr brisanten Inhalten.

 

Vorher hat Erdogan:

  • Blogger die sich für den Putsch ausgesprochen oder gegen ihn sind verhaftet.
  • 1577 Dekane an allen Universitäten wurden auf Anordnung demissioniert.
  • 50.000 Soldaten, Polizisten, Richter und Lehrer wurden festgenommen oder suspendiert.
  • ein Ausreiseverbot für alle Akademiker verhängt.
  • den Zugang zur Seite von Wikileaks wegen der bevorstehen Veröffentlichung von knapp 300.00 E-Mails sperren lassen.

Dass sich Kanzlerin Angela Merkel besorgt zeigt ist, gelinde gesagt, eine schwache Äußerung für das was gerade in der Türkei gespielt wird. Dass die Europäische Union die Reissleine NICHT zieht (Beitritt) darf vorausgesetzt werden. Wortspenden seitens der EU (Junker, Schulz)  sind aktuell nicht überliefert.

Die AKP E-Mail-Datenbank durchsuchen

Heute um 11 Uhr vormittags Ankara Zeit hat WikiLeaks den ersten Teil der AKP E-Mails veröffentlicht. AKP oder die Gerechtigkeits- und Entwicklungs Partei, ist die regierende Partei in der Türkei und die politische Kraft hinter dem Staatspräsident RT Erdogan. Teil 1 der Serie deckt 762 Mailadressen beginnend von A nach L ab, welche 294,548 E-Mails mit mehreren tausend angehängten Dateien beinhaltet. Die Emails kommen von „akparti.org.tr“, der Hauptdomain der AKP. Die letzte wurde am 6.7.2016 gesendet, die älteste datiert auf 2010. Es sollte berücksichtigt werden, dass E-Mails, die über diese Domain versendet wurden hauptsächlich für den internationalen Geschäftsverkehr vorgesehen waren, demgegenüber stehen die sensiblen Interna.

Das Material wurde uns eine Woche vor dem Putschversuch zugespielt. Wie auch immer, WikiLeaks hat die Veröffentlichung des Materials als Antwort auf die „Säuberungen“ vorgenommen. Wir haben die Echtheit des Materials und die Quelle, welche weder in den Putschversuch verwickelt war, noch einer oppositionelle Parteien angehört, überprüft.

Wer interessante Mails findet kann uns diese gerne in Englisch oder auch als Übersetzung übermitteln. Direktlink zur E-Mail nicht vergessen. Kontakt

Zu den AKP Wikileaks

Quellen:
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/tuerkei/wikileaks-veroeffentlicht-mails-der-akp-partei-von-erdogan-14348562.html

http://www.spiegel.de/politik/ausland/wikileaks-veroeffentlicht-nach-putschversuch-in-der-tuerkei-akp-mails-a-1103794.html

http://www.fr-online.de/tuerkei/tuerkei-ausreiseverbot-fuer-akademiker-verhaengt,23356680,34521844.html

Spread the love
  •   
  •   
  •   
  •   
  •   
  •   
  •  

Verwandte Beiträge

-Wie ist deine Meinung zum Thema?