Putins Antwort auf die Panama Papers

Russland gibt Dokumente der Geheim-Archive zwischen 1930 und 1989 frei. Panama Papers erhielt sofort eine passende russische Antwort. Die Journalisten die die Panama Papers veröffentlichten, die erhalten Zuschüsse von der Soros-Stiftung und der MacArthur Foundation, ihre Besitzer und andere interessierte Parteien dachten, dass sie an einer Jagd auf das Tier (Anmerkung der Redaktion der russische Bär) alle mitnehmen. Gut gut.

Dieses Mal wurden sie dazu gebracht Tischtennis zu spielen, und sie haben es nicht einmal bemerkt. So naiv sind sie … Sie die die Dokumente von rund 80 Ländern verstreuen um mit Hilfe von 400 bezahlten Journalisten Namen und Adressen abziehen. Nun, zumindest einer von ihnen war von der CBP (Foreign Intelligence Service) und ein paar hundert von der GRU … Und sie haben ihre Strafe bekommen, nicht um sie zu outen, sondern natürlich, ihre Arbeitgeber im Hintergrund.

Der russische Präsident sagte, dass er entschieden hat viele Archivalien zu deklassifizieren, und dass er das Dekret am 05.04.2016 unterzeichnet hat.

Und er fügte leise hinzu: „Das ist, soweit ich weiß, nach den Informationen aus dem Archiv der Agenturen, es bezieht sich auf die Zeit von 1930 bis 1989. In diesen Dokumenten gibt es Fälle, entschuldigen Sie mich, von Spitzeln und Denunzianten sowie ich mich erinnere mit sehr interessante Namen, es werden einige Dokumente die Gesellschaft überraschen … “

In der Tat ist es ein Test für die Gesellschaft, was geschieht, und auch für den Präsidenten. Er reichte eine Prüfung für den „Führer der Nation“ und die Gesellschaft – für die „Supermacht“. Ich persönlich habe keinen Zweifel,  über das Ergebnis der Freigabe. Und auch keinen Zweifel an der Zahl der politischen Kadaver, die bald im dummen Europa erscheinen werden, die dachten, dass sie an der Jagd nach dem Tier teilnehmen, während der Hinterhalt für sie politisch vorbereitet wurde.

Man darf gespannt sein. Wir werden bei erfolgter Veröffentlichung sofort berichten!

Bereits 2015 wurden Beuteakten von 1913-1945 von Russland freigegeben.
beuteakten

ZUM ARCHIV in Deutscher Sprache

Teile mit ANDEREN die ANDERE Seite der Medaille:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Verwandte Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar